Ein persönlicher Rückblick auf den diesjährigen Landkreislauf!

Was hatten wir doch im Vorfeld für Sorgen angesichts des Wetters der letzten Wochen! Und dann war es richtig schön! Beim Start in Adenbüttel zwar noch etwas glatt und dort, wo es über Feldwege ging, noch etwas matschig, aber damit rechnet man ja auch, wenn man im Januar losläuft. Als hinter Tappenbeck ein großer Zug Kraniche vorbeiflog, schien die Sonne schon seit Stunden. 

Mittlerweile findet ihr weiter unten die Teilnehmerliste, wobei ich auf freiwillige Angaben eurerseits angewiesen war. Es können durchaus Fehler darin enthalten sein, in solchen Fällen würde ich mich über Rückmeldungen freuen. Insbesondere bei den Durchläufern bin ich mir nicht sicher, weil wir eigentlich von 9 ausgegangen waren. 

Ein weiterer link führt euch zu den Fotos, die ich gemacht habe. (Danke auch an Stefan, der einige beigesteuert hat!) Möchte jemand Fotos von sich nicht auf diese Weise veröffentlicht haben, so möge er/sie mir das mitteilen. 
Wer nicht nur einzelne Fotos, sondern alle herunterladen möchte, sollte ganz nach unten scrollen, dort ist ein entsprechender Button.  

Eine lustige Begebenheit passierte bei Weyhausen, wo der Verpflegungsstand auf der einen Seite des Allerkanals auf die Läufer wartete, die dann aber plötzlich auf der anderen Seite daher kamen. Also wurde der Stand wieder abgebaut und man kam dann gut 1 km später hinter einer Brücke zusammen.

Deshalb, und weil ein ortskundiger Läufer noch eine kleine Abkürzung hinter Tappenbeck vorschlug, verlegten wir die letzte Pausenstation etwas näher an Hoitlingen heran. Dadurch war die letzte Etappe nicht mehr so quälend lang.

Im Ziel, am Sportplatz in Hoitlingen, wurde geduscht, anschließend gab es im Dorfgemeinschaftshaus im Rahmen eines geselligen Abschlusses eine Kartoffelsuppe. Herzlichen Dank an Rolf und Benny Trump dafür, dass ihr das so gut vorbereitet habt!  
In der Spendenbüchse, die sich während des und nach dem Lauf gut füllte, war soviel Geld, dass wir nach Abzug aller Kosten noch ca. 100 € an Unicef spenden können.

Fazit: Alles gut gelaufen!  Nächstes Jahr machen wir das wieder!  Voraussichtlich am 19.01.2019! 

Vielen Dank, dass ihr alle mitgemacht habt: Otto Neumann, Stefan Hölter, Marco Laeseke, Arne Dunker bei der Planung, Friedhelm Marciniak, Martin Pahl, Hans Harjung an den Verpflegungsstellen, Stefan Hölter und Rolf Trump als Pacemaker, Maco Laeseke, Hans Harjung, Renate Hölter als Fahrradbegleiter.

Unser Dank gilt auch dem Landrat Dr. Ebel, der nicht nur Schirmherr war, sondern auch mitgelaufen ist. Dem REWE-Markt Bornemann in Meine danken wir ganz herzlich, dass er uns mit einem Karton Bananen unterstützt hat.

                                                                             Heinrich Lagemann 

_____________________________________________________________________________

                        Fotos vom LK-Lauf 2018   

                      Link zur Strecke