Martin Pahl ist am 4. Juli 2019 gestorben

Der Name Martin Pahl wird immer mit dem Gifhorner Landkreislauf verbunden bleiben. Zusammen mit einer Handvoll Läufer initiierte er 1996 den ersten Lauf von Bechtsbüttel im Süden des Landkreises nach Bokel im Nordkreis. Bei zunächst geringem organisatorischen Aufwand fand sich Jahr für Jahr jeweils im Januar eine wachsende Zahl von Läufern zusammen, um unter winterlichen Bedingungen die Herausforderungen einer bis zu 66 km langen Strecke anzunehmen und den Landkreis zu durchqueren, in dieser Region sicherlich eine einzigartige Veranstaltung.

Es war im Wesentlichen Martins Verdienst, dass der organisatorische Rahmen laufend verbessert wurde und er war es hauptsächlich, der über persönliche Kontakte, Öffentlichkeitsarbeit und ungezählte E-Mails dafür sorgte, dass der Lauf über die Kreisgrenzen hinaus bekannt wurde und viele treue Anhänger fand.

Der letzte Lauf unter seiner Leitung war die 20. Durchquerung im Jahre 2015, doch er war danach weiterhin im Organisationsteam dabei. 

Martin Pahl beim Landkreislauf 2015

Aber dann wurde Martin krank und musste in den letzten Jahren kürzer treten. Wir haben gehofft, dass er noch viele Male dabei sein würde, doch nun hat er uns im Alter von nur 76 Jahren verlassen. Wir werden ihn nicht vergessen. 

 

Die Anzeige erschien am 09.07.2019 in der Gifhorner Rundschau und in der Allerzeitung




 

Martin (rechts) im Gespräch mit Otto

Martin Pahl (rechts) im Januar 2019 beim Landkreislauf